Säen wir mal, was da wächst!

on

„Druckfeld“ – so heißen diese Site und meine Werkstatt.

Das Ackerige, Wachsende,  der Zeit und guter Bedingungen bedürfende gefällt mir an diesem Namen. Und der ist auch Programm: Nichts muss perfekt sein. Am Anfang steht der Same und dann darf sich was entwickeln. Bei allen, die in der Werkstatt arbeiten und auch die Werkstatt selbst.  Ich bin gespannt drauf.

Nun bewegt sich die „Handdruck- und Buchwerkstatt“ mit dem beginnenden Frühling ins Netz. Obwohl: Hier ist ja nur Anschauen möglich, euch kommen keine Papierschnipsel oder Feuergeruch aus dem Ofen entgegen, ihr macht euch auch nicht die Sachen und Hände mit Druckfarben bunt, ihr könnt nichts anfassen, alles bleibt Bild (-schirm) und Gedanke, PC aus – alles weg.

In der Werkstatt ist das anders: alles ist zum ausprobieren und benutzen da und ihr könnt etwas mit nach Hause nehmen: euer eigenes Werk,  die Erfahrung eigener und gemeinschaftlicher Kreativität und die Entdeckung:

Handgedrucktes macht das Leben schöner!

Lasst euch dazu einladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.